Ökumenische Partnerschaft in Kohlscheid per Vertrag besiegelt

Vertragsunterzeichnung bei feierlichem Gottesdienst im Lukas-Gemeindezentrum - Zahlreiche Gäste aus den Gemeinden und der Stadt - Festkerzen in evangelischen und katholischen Kirchen

Im Rahmen der ökumenischen Partnerschaft zwischen der Evangelischen Lydia-Gemeinde Herzogenrath und der Kohlscheider Pfarre Christus unser Friede (CUF) wurde nun ein Vertrag zur Zusammenarbeit der Gemeinden mit dem Titel "Rahmenvereinbarung für ökumenische Partnerschaften" vereinbart.

Die Vertragsunterzeichnung fand bei einem feierlichen Gottesdienst im Lukas-Gemeindezentrum an der Lutherstraße statt, der musikalisch vom Regenbogenchor der evangelischen Gemeinde und den Kirchenchören der Pfarre Christus unser Friede begleitet wurde. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde die Vertrags-Unterzeichnung mit zahlreichen Gästen bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Kirche Sankt Mariä Heimsuchung in Kämpchen gefeiert.

Schmuckurkunden und Festkerzen symbolisieren Partnerschaft

Beim Gottesdienst waren die Gemeinden durch ihre Leitungsgremien und den evangelischen Pfarrer  Frank Ungerathen sowie Pfarrer Rainer Thoma von der katholischen Pfarre Christus unser Friede vertreten. Der Vertrag wurde in Form von Schmuckurkunden unterschrieben und für alle Kirchen wurden Festkerzen von Schwester Clara aus Aachen angefertigt, die nun im Lukas-Zentrum und in den fünf Kirchen der Pfarre CUF stehen werden. Bürgermeister Christoph von den Driesch und Vertreter der Fraktionen waren ebenfalls zu Gast und betonten die Bedeutung solch einer Vertragsunterzeichnung für die Kirchengemeinden in Kohlscheid.

Nachstehend einige Auszüge aus der Vereinbarung

Ökumenische Gemeindepartnerschaft...

  • will Selbstgenügsamkeit überwinden und ökumeni­sche Gemeinschaft verbind­lich gestalten.
  • schafft Raum für Begegnungen, Dialog und Zusammenarbeit.
  • bedeutet, gemeinsam das Evangelium durch Wort und Tat zu verkündigen.
  • findet ihren Ausdruck im gemeinsamen Gottesdienst.
  • bedeutet caritativen bzw. diakonischen Einsatz sowie soziale und öffentliche Verantwortung.
  • unterstützt konfessions-verbindende Ehen und Familien.
  • ist ein offener Prozess.

"Vertrag besiegelt schon länger bestehende Zusammenarbeit"

Pfarrer Ungerathen sagte über die Vereinbarung: "Diese Leitsätze bringen unseren Wunsch zum Ausdruck, gemeinsam für die Menschen und Anliegen im Stadtteil Kohlscheid da sein zu wollen. Dabei ist es uns wichtiger, dass die gemeinsame Botschaft von der Liebe Gottes und dem Weg Jesu bei den Menschen ankommt, als die noch bestehenden Unterschiede zwischen unseren Kirchen." Und Pfarrer Thoma ergänzte: "Mit der offiziellen Vertragsunterzeichnung besiegeln wir eine schon länger bestehende mitmenschliche und ergänzende Zusammenarbeit der beiden Kirchengruppen in Kohlscheid".  

(Text: Bernd Hollands, Rainer Thoma, Frank Ungerathen)

 

Gemeindebüros:

Herzogenrath

Ansprechpartnerinnen: Regina Dankers und Stefanie Müller

Geilenkirchener Str. 41
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 3458
E-Mail

Bürozeiten: Montag bis Mittwoch von 10-12 Uhr und nach Vereinbarung

Merkstein

Ansprechpartnerin: Stefanie Müller

Geilenkirchener Str. 397
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406/ 62164
E-Mail

Bürozeiten: Donnerstag von 14 bis 16 Uhr

Pfarrbezirk 1 Herzogenrath

Pfarrer Joachim Wehrenbrecht

Ackerstraße 9
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 3203 (montags nur in dringenden Fällen)

E-Mail: joachim.wehrenbrecht@ekir.de

Pfarrbezirk 2 Merkstein

Pfarrerin Renate Fischer-Bausch

Nelkenstraße 8
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 61275

E-Mail: renate.fischer@ekir.de

Pfarrbezirk 3 Kohlscheid

Pfarrer Frank Ungerathen

Markt 41 H
52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Tel.: 02407 / 18474

E-Mail: frank.ungerathen@ekir.de