22.03.2020

Die TelefonSeelsorge bleibt ganz Ohr - auch und besonders in dieser Situation

Kirche ist auch in der Krise für Sie erreichbar: 0800 – 111 0 111 oder 
0800 – 111 0 222 (kostenfrei)

(Bild: TelefonSeelsorge)

Während derzeit die meisten Gruppen und Kreise entfallen und sich auch bei Gottesdiensten im Moment die Frage stellt, ob und wie die Veranstaltungen weitergehen, ist die TelefonSeelsorge weiterhin für Sie da.

Neben den zahlreichen neu entstandenen Hotlines, die Menschen mit konkretem Verdacht auf eine Corona-Infektion oder Kontakt zu Infizierten helfen, ist die TelefonSeelsorge in Aachen weiter ganz Ohr für Ihre Sorgen und Anliegen. Pfarrer Frank Ertel, der Leiter der TelefonSeelsorge in Aachen und in der Städteregion, berichtet: "Wir haben alle erdenklichen Vorkehrungsmaßnahmen getroffen, um unseren Dienst zu schützen und aufrechterhalten zu können.“

20 Prozent der aktuellen Gespräche zum Coronavirus

Die aktuelle Statistik der Telefonseelsorge zeigt, dass in diesem Monat 20 Prozent der Gespräche zum Thema Coronavirus geführt werden. Dabei ist die überwiegende Zahl der Menschen, die dieses Thema auch seelisch beschäftigt, zwischen 50-59 Jahre alt. Gerade diese Altersgruppe scheint besonders viele Fragen und Ängste bezüglich des Virus zu haben. 

Dazu Pfarrer Ertel: „Die Menschen, die bei uns den Coronavirus thematisieren, sprechen nicht nur über ihre Ängste und ihr körperliches Wohlbefinden, sondern ganz besonders oft darüber, dass sie einsam sind, und äußern Sorgen über ihre Beziehungen. Es wird deutlich, dass Menschen Angst haben sich zu infizieren, dass sie aber auch Sorgen haben über das, was die Krise und die Maßnahmen mit ihrem Leben machen. Wir stellen an dieser Stelle massive Veränderungen unserer Statistik zwischen Februar und März fest."

Seelsorge per Telefon, Mail oder Chat

In der Telefonseelsorge Aachen-Eifel arbeiten mehr als 75 Frauen und Männer unterschiedlichen Alters und mit den verschiedensten Berufen am Telefon und in der Internetseelsorge. Sie erreichen die Gesprächspartner der TelefonSeelsorge unter den Nummern: 0800 – 111 0 111 und 
0800 – 111 0 222 (kostenfrei).

Die TelefonSeelsorge bietet außerdem auch eine E-Mail- oder Chat-Seelsorge an. Mehr Informationen zu allen Angeboten: https://www.telefonseelsorge-aachen.de/

Gemeindebüro an der Markuskirche Herzogenrath

Ansprechpartnerinnen: Regina Dankers und Stefanie Müller

Geilenkirchener Str. 41
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 3458
E-Mail

Bürozeiten: Montag bis Mittwoch von 10-12 Uhr, Donnerstag von 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung

Pfarrbezirk 1 Herzogenrath

Pfarrer Joachim Leberecht

Ackerstraße 9
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 3203 (montags nur in dringenden Fällen)

E-Mail: joachim.wehrenbrecht@ekir.de

Pfarrbezirk 2 Merkstein

Pfarrerin Renate Fischer-Bausch

Nelkenstraße 8
52134 Herzogenrath
Tel.: 02406 / 61275

E-Mail: renate.fischer@ekir.de

Pfarrbezirk 3 Kohlscheid

Pfarrer Frank Ungerathen

Markt 41 H
52134 Herzogenrath-Kohlscheid

Tel.: 02407 / 18474

E-Mail: frank.ungerathen@ekir.de